September 2018

DS-GVO Fehlkonzept Nr. 4: Lückenlose Datentransparenz ist machbar

Man kann über die DS-GVO sagen was man will, in ihr steckt wertvolles Gedankengut zum Datenschutz. Es gibt allerdings einige Bestimmungen und Ideen, die so gar nicht mehr mit der heutigen Realität übereinstimmen. Das grösste Defizit zeigt das Gesetz im Zusammenhang mit der Datentransparenz und der Information Governance. Genauer müssten wir von Informationstransparenz sprechen. Datentransparenz könnte man noch halbwegs als machbar bezeichnen, Informationstransparenz ist hingegen eine hohe Kunst. Wir bearbeiten

DS-GVO Fehlkonzept Nr. 3: Einwilligung ist möglich

Sind Einwilligungen im Rahmen der Komplexität heutiger Dienste überhaupt noch möglich?

DS-GVO Fehlkonzept Nr. 2: Das Recht auf Informationelle Selbstbestimmung ist (k)ein Grundbedürfnis

Datenschutz ist opportunistisch geworden: Wir setzen auf ihn, wenn wir einen direkten Nutzen von ihm haben, ansonsten interessiert er uns nicht.

© 2021 Cybertrust Services . Powered by WordPress. Theme by Viva Themes.