DS-GVO-Fehlkonzept Nr. 7: Datenschutz-Verletzungen sind innerhalb 72 Stunden zu melden

Einen Bärendienst am Verantwortlichen hat man ihm mit der Ausgestaltung der Meldepflicht von Datenschutzverletzungen erwiesen. Die ist gelinde gesagt, Mumpitz. Das Problem hier besteht darin, dass es in der Praxis unmöglich ist, innerhalb einer Frist von drei Tagen eine Aussage darüber zu machen, welche Auswirkungen die ausgenutzte Schwachstelle eines Systems hat. Das ist in etwa…